Korrosionsschutz/Beschichtungen

PE-UMMANTELUNG IM SINTERVERFAHREN

Polyethylen-Ummantelung als Einschichtsystem in Anlehnung an die DIN 30670 im Sinterverfahren für Stahlformteile zur Erd- und Wasserverlegung. Die in unserem Werk aufgebrachte PE-Ummantelung wird im Pulver-Bade-Verfahren (sintern) auf strahlentrosteter Oberfläche durchgeführt.

IM THERMOPLASTISCHEN SPRITZVERFAHREN

Polyethylen-Ummantelung als Ein- oder Mehrschichtsystem in Anlehnung an die DIN 30670 (bzw. EN 10288) für Stahlformteile zur Erd- und Wasserverlegung. Durch die neuste Technologie in der Flammspritzbeschichtung haben wir jetzt auch die Möglichkeiten, Stahlformteile bis DN 3000 sowie besonders komplizierte Bauteile und Konstruktionen in unserem Werk mit Polyethylen zu ummanteln.

ZM-AUSKLEIDUNG

Zementmörtelauskleidung nach DIN EN 10298 (Ersatz für die DIN 2614) für Stahlformteile zur Erd- und Wasserverlegung. Die in unserem Werk aufgebrachte Zementmörtelauskleidung wird nach dem Verfahrenstyp III (Handauskleidung) durchgeführt. Bei kurzen Rohrstutzen in den Abmessungen DN 80 bis DN 250 verfahren wir nach Typ II. Entsprechend der Norm bieten wir die verschiedenen Endenbearbeitungen Typ C1 bis C5 an.

STANDARD-ZEMENT:

  • Zement des Typs SSM 1 P C35/45 und nach DVGW W347 für Trinkwasser zugelassen
  • bedingter Einsatz für Abwässer

Für Abwässer mit einem pH-Wert < 6,5 kann unser o. g. standardisierter Zementmörtel (Sakret) nicht eingesetzt werden! Hier bieten wir ein Alternativprodukt an, welches Aluminiumanteile besitzt.

FZM-UMHÜLLUNG

Faserzement-Umhüllung in Anlehnung an das DVGW-Arbeitsblatt GW 340. Die FZM-Umhüllung dient als äußerer Schutz und findet ihre Anwendung z. B. bei Wasserleitungen, welche im Gebirge verlegt werden.

SONSTIGE OBERFLÄCHEN UND BESCHICHTUNGEN

  • Strahlentrostung, Reinheitsgrad SA 2,5 nach DIN EN ISO 12944
  • Standard-Verzinkung nach DIN EN 1461 und in Trinkwasserqualität mit Zusatz der DIN EN 10240 A1
  • Nassbeschichtungen wie:
    • 1- oder 2-Komponenten Grund- und Deckanstriche auf Epoxyharzbasis, Zinkphosphat, Zinkstaub, Eisenglimmer, PUR etc. in verschiedenen RAL-Farben
    • Farbaufbaubeschichtungen wie z. B. für Kälteanlage nach AGI-Arbeitsblatt Q151
    • Dickschichtsysteme als 2-K-modifiziertes Epoxidharz für Trink- und Abwasser (z. B. 400 μm)
  • Pulverbeschichtungen
  • u. v. m.

Downloads

In den nachfolgenden Broschüren erhalten Sie mehr Informationen zu unseren aktuellen Produkten.

Kompetenz in Stahl

Broschüre

~ 2,3MB

Formteilbau und Beschichtungen

Broschüre

~ 0,9MB