Zentrale Hydraulikversorgung

Hydraulische Flüssigkeiten ohne deutliche Druckverluste überweite Distanzen zu transportieren, gehört zu den besonderen Herausforderungen im modernen Anlagenbau. Carl Hamm setzt in diesem Sektor auf sogenannte zentrale Pumpstationen, durch die Schildausbauten effizient und zuverlässig mit Hydraulikflüssigkeiten versorgt werden.

Das System ist bereits in verschiedenen Anlagen weltweit erfolgreich im Einsatz. Es spielt seine besonderen Stärken beispielsweise im Bergbau, in der Wasserversorgung oder in der Bedüsung aus. Auch Anwendungsfelder außerhalb dieser Bereiche sind möglich, in denen zentrale Pumpstationen zum Transport unterschiedlicher Materialien genutzt werden.

Der große Vorteil beim Einsatz eines Systems von Carl Hamm ist der individuelle Zuschnitt: Basierend auf über 90 Jahren Branchenerfahrung im Bergbau und unseren hohen Qualitätsansprüchen an Materialien und Verarbeitung, entwickeln wir für jeden Kunden das genau für seine Bedürfnisse passende System.Unsere Systeme werden in Deutschland entwickelt und sind im weltweiten Einsatz bewährt.

Der wichtigste Faktor bei der Errichtung einer zentralen Hydraulik-Versorgung ist der Einsatz von Schnellkupplungen. Diese sind auf die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten abgestimmt und werden im Rahmen der Systementwicklung individuell zusammengestellt.Das Ganze erfolgt in einem bewährten Prozess in drei Schritten.



Drei Schritte zur individuellen Pumpstation

Im ersten Schritt der Entwicklung einer zentralen Hydraulik-Versorgung für die spezifischen Anforderungen eines Kunden werden Volumen- und Druckanforderungen berechnet und der vorläufige Leitungsverlauf geplant.

Im zweiten Schritt nimmt das System konkrete Gestalt an: In Abstimmung mit dem Kunden kalkulieren die Experten von Carl Hamm Druckverluste und bestimmen die optimalen Leitungsgrößen,um die gewünschte Förderleistung sicherzustellen.

Im dritten Schritt schließlich geht es ins Detail: Hier werden unter anderem die Positionen von Ventilen bestimmt und der exakte Verlauf der Leitungen wird festgelegt. Dabei berücksichtigen wir natürlich die örtlichen Gegebenheiten und die spezifischen Vorgaben zum gewünschten System. Gern unterstützen wir unsere Kunden auch beratend direkt vor Ort.

Alle bei uns gefertigten Bauteile für eine hydraulische Versorgung werden mit einer Kaltwasser-Druckprobe geprüft, um eine ordnungsgemäße Funktion zu gewährleisten.

SCHRAUBKUPPLUNG MIT ÜBERWURFMUTTER
Ausführung:Anschlagnocken
Druck:bis 420 bar
Montage:Schnelle Montage ohne Spezialwerkzeug.
Einbau:Horizontal
Einsatzgebiet:Strecke
Medium:Hydraulikflüssigkeit, Baustoffe

 

 

 

SCHALENKUPPLUNG
Ausführung:zweiteilige Schale
Druck:bis 125 bar
Montage:Einfache Klemmmontage
Einbau:Horizontal
Einsatzgebiet:

Strecke, Rücklaufleitung,
Wasserversorgung

Medium:Hydraulikflüssigkeit, Wasser

 

 

SCHRAUBKUPPLUNG MIT ÜBERWURFMUTTER
Ausführung:gefräste Mutter
Druck:bis 420 bar
Montage:mit Spezialwerkzeug
Einbau:Horizontal und Vertikal
Einsatz:Schacht, Strecke, Streb
Medium:Hydraulikflüssigkeit, Baustoff
Besonderheiten:Sicherungsring gegen unbeabsichtigtes Öffnen

Spezielle Lösungen

Wir entwickeln zusammen mit unseren Kunden Lösungen für besondere Herausforderungen, wie zum Beispiel Brückenschläge zum Überqueren von Fahrwegen, Verteilerstationen für Baustoffe und Flüssigkeiten inklusive Messarmaturen welche eine kontinuierliche Überwachung der Anlage gewährleisten sowie komplette Verrohrungen einer Pumpenstation nach vorgegebener Geometrie.

Alles aus einer Hand

Um Ihnen optimale Lösungen zu bieten, nutzen wir unsere Erfahrung aus über 90 Jahren Bergbau und betreuen Sie in allen Phasen Ihres Projektes.

UNSERE LEISTUNGEN:

  • Budgetplanung auf Basis Ihrer Informationen (siehe nebenstehende Tabelle)
  • Erstellung der Übersichts- und Einzelteilzeichnungen
  • Zerstörender Zugversuch (auf Verlangen)
  • Fachgerechte Produktion der kompletten Rohrleitung im Inhouse-Prozess – gemäß des spezifischen Fertigungs- und Prüffolgeplans
  • Zerstörungsfreie Prüfung der Schweißnähte; Wasserdruckprobe und Röntgen
  • Weltweiter Versand
  • Betreuung bei der Montage

 

 

BUDGETPLANUNG AUF BASIS IHRER INFORMATIONEN (BENÖTIGTE ANGABEN):

  1. Einbausituation/Steigung
  2. Leitungslänge
  3. Einzelrohrlänge/Formteile
  4. Durchmesser/Nennweite
  5. Druckstufe
  6. Korrosionsschutz
  7. Angaben zum Sicherheitskonzept (behördliche Vorgaben)

 

 

Qualitätsmanagement

Ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem wurde 1997 implementiert. Der Bereich Entwicklung und Konstruktion wurde 2010 ergänzt.

Als geprüfter schweißtechnischer Fachbetrieb erfüllen wir nationale und internationale Normen.

Zertifikate, Zulassungen (z. B. DNV GL Group) und Verfahrensprüfungen sowie persönliche Qualifikationen unserer Mitarbeiter in den Produktions- und Qualitätssicherungsabteilungen garantieren einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard.


Auszug:

Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001:2008
Schweißtechnische Qualitätsanforderung DIN EN ISO 3834-3
Herstellung und damit verbundene Prüfungen AD 2000 HP0
Werkseigene Produktionskontrolle EN 1090-1:2009 + A1:2001
Herstellung von Stahlkonstruktionen

EN 1090-2

EG-Konformitätsbescheinigung CE-Kennzeichnung von Druckgeräten
Verfahrensprüfungen DIN EN ISO 15641-1
Schweißpersonal DIN EN 287-1 und DIN EN 1418
ZfP (RT, PT, MT, VT) DIN EN 473 – Level 2

Referenzen

Projekte Röhrenwerk Kupferdreh Carl Hamm GmbH ab 2011 im Hochdruckbereich
Auftraggeber (Land) Bergwerk (Land)
Juschkuzbassugol (Russland) Alardinskaja, Jubilejnaja, Uskowskaja (Russland)
Caterpillar (Deutschland) Bogdanka (Polen)
CHP (Polen) Budrik (Polen)
Caterpillar (Deutschland) Kasachstanskaja (Kasachstan)
Demir Export A.S. (Türkei) Eynez East (Türkei)
SUEK (Russland) Komsomolez, Kotinskaja, Taldinskaja1, Taldinskaja2, Rubana, Kirowa (Russland)
SU Karagailinskoe (Russland) Karagailinskajaa (Russland)
Ostroj (Tschechien) Mikare (Mexiko)
Alrosa (Russland) Mirny (Russland)
Sibuglemet (Russland) Polosuchinskaja (Russland)
Donezksteel (Ukraine) Pokrowskoj (Ukraine)
Sibirskij Delowoj Sojuz (Russland) Salek, Listwjaschnaja (Russland)
Famur (Polen) Taldinskaja-Kyrgaiskaja (Russland)
Kopex (Polen) Wladimirskaja (Russland)
Sewerstahl (Russland) Zapoljarnaja, Komsomolskaja, Vorkutinskaja,
Worgaschowskaja, Sewernaja (Russland)

Downloads

In den nachfolgenden Broschüren erhalten Sie mehr Informationen zu unseren aktuellen Verbindungstechniken.

Hochdruck

Broschüre

~ 0,6MB

ZSM Verbindungen

Broschüre

~ 1,2MB

Kompetenz in Stahl

Broschüre

~ 2,3MB